Blog

#occupyinnsbruck – Innsbruck ist seit Freitag Abend freundlich besetzt

Ich habe heute #occupyinnbruck – der freundlichen Besutzung in der Nachbarschaft – einen Besuch abgestattet. Die Zahl der Besetzer des Boznerplatzes in Innsbruck ist nicht all zu groß. Es stehen ca. 6-7 Zelt auf dem Platz und ca. 10 bis 15 Menschen halten den Platz, inmitten des „Bankenviertels“ besetzt. Mehrmals am Tag gibt es einen Redekreis, bei dem jeder seine Beweggründe und auch Ideen einbringen kann. Die Gruppe ist gerade dabei sich zu positionieren, und zwar in zweierlei Hinsicht, einmal muss die eigene Position gefunden werden und dann muss man sich natürlich auch nach außen hin positionieren um den Protest bzw. die Rebellion auch nach außen zu tragen. Die Menschen auf die Anliegen der Besetzer aufmerksam zu machen, dürfte gar nicht so einfach werden, bei den vielen Interessen muss ein gemeinsamer Nenner gefunden und die sturen Tiroler müssen erst noch überzeugt werden, dass es sich nicht nur um Asoziale und Sandler handelt, sondern um Menschen die die Schnauze voll davon haben, dass sich die 99%  für den Wohlstand eines Prozentes den Arsch aufreißen .

Konkret stehen heute die Planungen für die nächsten zwei bis drei Tage an. Mit welchen Aktionen will man auf sich aufmerksam machen, muss die Rebellion übersiedeln, die Veranstaltung ist nur bis morgen genehmigt, dann muss man weiter sehen, heimgehen will keiner. Der Platz ist auch gut gewählt. Rund herum, maximal einen Steinwurf entfernt, sind die Raiffeisen, die Hypo, die Sparkasse, die BTV,  die Österreichische Nationalbank und natürlich ist die Politik auch nicht weit entfernt. So gesehen passt dieser Protest der sich für einen bessere und gerechter Welt einsetzt nirgendwo besser hin.

Ich werde die nächsten Tage versuchen die Ziele und Anliegen der Besetzer hier zu veröffentlichen. Wer sich beteiligen will, der kann einfach hin gehen, die Leute dort sind offen und freuen sich über jeden der Interesse zeigt.

Es braucht radikale Ideen und Umsetzungen mit Hirn


Größere Kartenansicht
 

 

 

Die Protestaktion vom 15.Oktober 2011

Auf youtube gibts unter occupy innbruck auch einige schöne Videos zum 15.10. und auch zur Aktion am 11.11. die dann zur Besetzung des Boznerplatzes führte

Share