Hilfe | FAQ's | Gebühreninformation
 Allgemeine Geschäftsbedingungen


 PowerPrice Kategorien:
Ausgefallenes (0)
Bauarbeiten (0)
Dachdeckerarbeiten (0)
Dienstleistungen (0)
EDV (0)
Elektrik (0)
Events&Veranstaltungen (0)
Freizeit (0)
Garten&Landschaftspflege (0)
Gebrauchtwaren (0)
Installationen (0)
Kraftfahrzeuge (0)
Kurierdienste (0)
Maler&Lackiererarbeiten (0)
Restaurierungen (0)
Schädlingsbekämpfung (0)
Schneiderarbeiten (0)
Spedition und Logistik (0)
Tischler&Zimmerarbeiten (0)
Transporte und Umzüge (0)
Übersetzungen (0)
Verleih und Vermietung (0)
Wellness/Beauty (0)
Werbung (0)

 Highlights:
Last Minute Auktionen
Hot Auktionen

 PowerPrice Suche:
 

 

Allgemeine Geschäfts-/Nutzungsbedingungen www.powerprice.cc (AGB)

Als pdf downloaden

 

Bitte lesen Sie unsere AGB vor der Nutzung unserer Plattform sorgsam durch, da alle Transaktionen auf dieser Basis gelten.

Vertreten wird www.powerprice.cc durch

Christian Weilharter, Johann Strauß Str.4, A 6020 Innsbruck

E-Mail: office@powerprice.cc, Gerichtsstand: 6020 Innsbruck, Österreich


Die AGB betreffen sowohl die Direktnutzung unserer Seite, die Nutzung aller Subdomains als auch die Nutzung über andere Websites aus (Links). Bitte lesen Sie auch die Gebührenübersicht zur Nutzung unserer Plattform. Einen Link hierzu finden Sie auch auf der

Startseite von powerprice.cc.


Beanstandungen, Beschwerden oder Fragen senden Sie bitte an:

office@powerprice.cc.


§1 Plattform

Die powerprice.cc-Website ist eine Plattform, auf der angemeldete Mitglieder Dienstleistungen und Arbeiten anbieten oder erwerben, die nicht gegen gesetzliche Vorschriften, gegen die guten Sitten und/oder unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen. PowerPrice wird rechtlich zu 100% jeglicher Verantwortung entbunden, die sich auf zwischen den Mitgliedern geschlossen Verträge zu den angebotenen Dienstleistungen beziehen (z.B. Rechtmäßigkeit, Erfüllung des Vertrages).


§2 Mitglieder

Um die Website von PowerPrice nutzen zu können, bildet die Anmeldung als Mitglied die Voraussetzung (ein Mitgliedskonto wird eröffnet und ist nicht übertragbar). Sobald die Anmeldung erfolgt, wird die Zustimmung zu diesen AGB bestätigt und es kommt ein “Nutzungsvertrag” (siehe auch §3) zwischen PowerPrice und dem Mitglied zustande. Die Anmeldung ist kostenlos, ein Recht auf Anmeldung besteht allerdings nicht. Anmelden dürfen sich nur natürliche Personen, die unbeschränkt geschäftsfähig sind, das 18.Lebensjahr vollendet haben und juristische Personen. Alle für die Anmeldung erforderlichen Daten müssen vollständig, korrekt und nach bestem Wissen und Gewissen eingetragen werden, ausgeschlossen sind Postfächer. Gewerbliche Nutzer geben Ihren Firmennamen an, juristische Personen dürfen nur durch berechtigte natürliche Personen angemeldet werden. Änderungen bereits vorgenommener Daten müssen von Mitgliedern unverzüglich angezeigt und korrigiert werden. Die Anmeldung erfolgt durch Eingabe eines Namens und Passwortes. Diese dürfen keine Rechte Dritter verletzen und der angegebene Name darf keine E-Mail-Adresse darstellen. Dass Passwort muss sowohl seitens des Mitglieds geheim gehalten werden, wie auch PowerPrice diese nicht weitergeben wird. Der Missbrauch von Mitgliedskonten ist untersagt (.z.B. Gebote oder Bewertungen).

§3 Grundlagen des Nutzungsvertrages

Die Nutzung der Plattform und all ihren Funktionen wird von PowerPrice an bestimmte Voraussetzungen geknüpft, wie z.B. Datenprüfung, Bewertungen, Zahlungsmoral. Alle von PowerPrice zur Verfügung gestellten Nutzungsrechte sind abhängig von der Serververfügbarkeit. Es können technische Störungen (Stromausfall des Versorgungsbetriebes,...) auftreten, dabei berücksichtigt PowerPrice die Interessen der Mitglieder in einem vertretbaren Umfang. Genauso verhält es sich bei zeitweiligen Verfügbarkeitsbeschränkungen im Interesse der Sicherheit oder Verbesserung. Ein Anspruch auf Gutschriften von Gebühren besteht nicht.


§4 Gebühren

Die Aufstellung der Gebührenerhebung (auch für Zusatzleistungen, wie z.B. Fettdruck, Bildeinstellungen im Angebot) entnehmen Sie bitte der Gebühreninformation auf der Startseite. Gebühren fallen nur für den Anbieter an, der diese nicht vergessen sollte, im abgegebenen Startangebot mit einzukalkulieren. Gebühren sind sofort fällig und werden per Einzugsverfahren beglichen. Schlägt der Einzug fehl, sind die anfallenden Mehrkosten vom Mitglied zusätzlich zu übernehmen. Die Rechnungen werden dem Mitglied per E-Mail zugesandt und können auch auf der Webseite im Mitgliedskonto abgerufen werden. Die Gebührenstruktur darf vom Anbieter nicht umgangen werden.


§5 Sperrung, Widerruf und Kündigung

PowerPrice kann Mitglieder sperren, die gegen die AGB, geltendes Recht oder sonstige für PowerPrice nicht akzeptable- Umstände verstoßen. PowerPrice sperrt Mitglieder insbesondere, wenn wiederholt negative Bewertungen eingehen, falsche Angaben bezüglich der persönlichen Daten gemacht werden oder andere wichtige Gründe vorliegen. Gesperrten Mitgliedern ist es verboten, PowerPrice weiter zu nutzen oder sich unter anderem Namen neu anzumelden. Eine Wiederherstellung bei Sperrung ist ausgeschlossen. Unter E-Mail: office@powerprice.cc kann ein Mitglied den Nutzungsvertrag kündigen, jedoch nicht während noch nicht erfüllter Vertragspflichten gegenüber einem anderen Mitglied. PowerPrice kann, unabhängig vom Recht der Sperrung, ebenso den Vertrag jederzeit kündigen.

§6 Bewertungen

Trotz der In §2 und §5 beschriebenen Vorfälle und Voraussetzungen zur Nutzung des Forums können negative oder nicht rechtmäßige Vorfälle seitens der Mitglieder eintreten (z.B. falsche Angaben der persönlichen Daten). Deswegen sind die Mitglieder untereinander verpflichtet, sich bei Vertragsabschluss von der Richtigkeit der angegebenen Daten selbst zu überzeugen. Um der Anonymität des Internets entgegen zu wirken, können die Möglichkeiten des Bewertungssystems bei PowerPrice genutzt werden. Dabei ist es untersagt, falsche Bewertungen abzugeben. Es sind sachliche Angaben zu tätigen. Es sind nur Bewertungen zugelassen, die sich auf die Nutzung der PowerPrice-Plattform beziehen. Den Mitgliedern bleibt das Recht vorbehalten, privatrechtliche Schritte zu unternehmen, wenn sie von anderen Mitgliedern ihrer Meinung zu Unrecht negativ bewertet wurden. Eine Überprüfung des Wahrheitsgehaltes durch PowerPrice findet nicht statt.

§7 Verbotene Aufträge

Es ist nicht gestattet, Dienstleistungen anzubieten, die gegen gesetzliche Vorschriften oder die guten Sitten verstoßen. Mitunter dürfen diese nicht gegen Urheberrechte, gewerbliche Schutzrechte, etc. verstoßen. Die Plattform von PowerPrice darf nicht dazu benutzt werden, Werbung oder Propaganda zu betreiben, die Parteien oder rechtsextreme Organisationen unterstützt. Pornografische Schriften oder Darstellungen sind ebenso strengstens untersagt.

§8 Sonstiges

Bei Vertragsabschluss zwischen zwei Mitgliedern bei PowerPrice werden die zur Kontaktaufnahme erforderlichen Daten diesen Mitgliedern mitgeteilt. Das einzustellende Angebot muss genauso wahrheitsgemäße und vollständige Daten enthalten wie bei der Anmeldung selbst. Für falsche, unvollständige Angaben, Schreibfehler oder versehentlich doppelt eingestellte Aufträge haftet der Anbieter selbst, die Angebotspreise verstehen sich als Endpreise inklusive Mehrwertsteuer. Auch hier gilt, dass Gesetze und Rechte Dritter nicht verletzt werden. Nur von PowerPrice genehmigte Links und Verlinkungen sind zulässig. Mitgliedern, die durch Angebot einer Dienstleistung oder Erwerb eines Auftrages, die Daten des jeweiligen Vertragspartners erhalten, ist es verboten, diese Daten zu anderen Zwecken zu verwenden oder an Unbefugte weiterzugeben.

 

§9 Zustandekommen eines Vertrages bei Online-Auktionen

Das Einstellen von Angeboten und Ersteigern dieser Aufträge stellt rechtlich verbindliche Verträge dar, die mit selbst gewählten Fristen durch den Anbieter verbunden sind. PowerPrice tritt niemals als Bieter auf. Der Vertrag kommt zwischen dem Anbieter und dem Bieter zustande, der das niedrigste Gebot abgibt, beziehungsweise nach Ablauf der Bietfrist den Zuschlag erhält. Hierbei sei erwähnt, dass das Mitglied, welches den Auftrag ersteigert, keine Privatperson sein darf, sondern nur Gewerbetreibende. Nach Vertragsabschluss stellt PowerPrice diesen beiden Mitgliedern die zur Kontaktaufnahme notwendigen Daten mit. Sollte dies nicht eingehalten werden, behält sich PowerPrice vor, dieses Mitglied zu sperren (siehe §5), weitere Verpflichtungen seitens PowerPrice bestehen nicht. Dem Anbieter bleiben weitere privatrechtliche Schritte vorbehalten.


Grundsätze für Online-Auktionen

    1. Solange ein Artikel in einer Online-Auktion angeboten wird, darf ein Mitglied den Bietern, die auf diesen Artikel geboten haben, Artikel vergleichbarer Art und Güte nur in weiteren Angeboten auf der PowerPrice-Website anbieten, nicht aber auf anderem Weg, z.B. per E-Mail (Abziehen von Bietern). Dies gilt auch über die Angebotsdauer hinaus.

    2. Mitglieder dürfen den Verlauf der Online-Auktion nicht durch die Abgabe von Geboten unter Verwendung eines weiteren Mitgliedskontos oder durch die gezielte Einschaltung eines Dritten manipulieren. Insbesondere ist es dem Anbieter während der Angebotsdauer untersagt, selbst Gebote auf die von ihm eingestellten Angebote abzugeben.

    3. Derselbe Artikel darf nicht gleichzeitig in parallel laufenden Online-Auktionen angeboten werden. Dies gilt nicht, soweit das Mitglied mehrere Artikel gleicher Art und Güte anbieten kann. Diese dürfen aber höchstens in 10 parallel laufenden Online-Auktionen gleichzeitig angeboten werden.

    4. Der Anbieter hat die Möglichkeit, die Online-Auktion als Powerauktion zu veranstalten. In einer Powerauktion kann ein Artikel in beliebiger Menge angeboten werden. In diesem Fall müssen alle Artikel von gleicher Art und Güte sein (z.B. nach Größe, Farbe, Muster, Fabrikat etc.).

    5. Die Abgabe von Geboten mittels automatisierter Datenverarbeitungsprozesse (z.B. so genannten "Sniper"-Programmen) ist verboten.


§10 Option “Auftrag direkt annehmen”

Beim Einstellen von Aufträgen gibt es für Mitglieder die Option, die angebotene Dienstleistung mit einem Festpreis zu versehen. Durch die Nutzung dieser “Auftrag direkt annehmen” Option kann ein Auftrag sofort ersteigert werden. Die festgesetzte Frist und die Auktion ist zu ende, der Zuschlag ergeht an den Bieter.

§11 Software/System von PowerPrice

Es ist jedem untersagt, die Software/die Website von PowerPrice an sich oder sonstige für die Plattform von PowerPrice relevanten Dinge zu unternehmen, die die Systemintegrität oder Funktionalität von PowerPrice stören oder unzumutbare und/oder übermäßige Überlastung des Systems zur Folge haben könnten/oder unsren Kunden schaden könnten. Die Modifizierung, das Kopieren oder Vervielfältigen dieses Programms sind unter Androhung von Rechtsmitteln ebenso verboten.

§12 Haftung

Die Haftung von PowerPrice beschränkt sich nur (wenn nachgewiesen) auf folgenden Punkt:
Grobe/Vorsätzliche Fahrlässigkeit bei Verletzung von Vertragspflichten, die sich auf das Anbieten der Plattform durch phw-solutions und der Pflichten, die das Bereitstellen mit sich führt beziehen.


Bei allen weiteren Pflichtverletzungen, die sich aus der Nichterbringung von Vertragspflichten zwischen den Mitgliedern (z.B. Zahlungsweigerung des Zuschlagspreises, Nichterfüllung der Auftragsarbeit) ergeben, haften die Mitglieder selbst.

§13 Allgemein

Die PowerPrice- Plattform unterliegt den geltenden Gesetzen in Österreich sowie der Befolgung dieser AGB. Beim Einstellen von Aufträgen muss die jeweilige Kategorie gewählt und das Angebot ausführlich beschrieben werden, dazu bietet sich auch die Möglichkeit der Bilddarstellung. Es dürfen keine Daten fehlen, die für die Kaufentscheidung relevant sind und die Zahlungsbedingungen müssen angegeben werden. Mitglieder stellen PowerPrice von jeglichen Ansprüchen anderer Mitglieder oder Dritter frei, die sich aus Verletzung derer Rechte oder negativen Bewertungen zusammensetzen. Bei Rechtsverletzungen, die das jeweilige Mitglied zu vertreten hat, trägt das Mitglied auch etwaige Gerichts-/Anwaltskosten von PowerPrice, die sich trotz der Freistellung gegebenenfalls ergeben. Das Layout wie die AGB von PowerPrice dürfen ohne die Zustimmung von PowerPrice nicht weiterverwendet werden. Die Kommunikation zwischen den Mitgliedern und PowerPrice selbst erfolgt grundsätzlich auf elektronischem Wege per E-Mail. Die jeweiligen E-Mail Adressen entnehmen Sie der Startseite beziehungsweise nutzen Sie bitte office@powerprice.cc


[home] [Registrieren] [Auktion starten] [Login] [Impressum] [AGB] [Gebühren]

Seite programmiert von panthera.cc| Partnerseite: www.chromosphere.at
Email an Webmaster: webmaster@powerprice.cc