chromosFEAR » web2.0
Blog

Anonymous vs Anonymous

“Der Kindergartenkleinkrieg geht in die nächste Runde” Gestern noch dachte ich über einen Artikel nach der unseren Datenschutz und diverse Hackergruppen zum Inhalt haben sollte, hab die Idee dann aber verworfen, da alles was mir dazu einfiel nicht mehr als Binsenweisheiten waren. Und dann heute das http://pastie.org/2258851, mehrere Mitglieder der Hackergruppen Anonymous und LulzSec wurden [...]

Share

Anonymous ist kein Ponyhof

Der folgende Text stammt von @SparkyBlaze, einem Anon der jetzt offensichtlich die Schnauze voll hat davon, daß auch bei Anonymous manche gleicher sind als andere und nicht alles im Sinne einer schönen neuen Welt passiert. Ich haben den Text vom pastbin.com kopiert, da diese Seite offenbar immerwieder das Ziel von Angriffen ist, außerdem paßt er [...]

Share

Von hochnäsigen Hackern und besserwisserischen Usern

Diese Woche war äußerste interessant. Kaum blickt mal über den Tellerrand hinaus, schreibt über ein paar Gedanken die man sich so in Zeiten von Datenklau macht, schon bekommt man haufenweise Antworten und Tweets die einem das Internet erklären wollen.  Von hochnäsigen Hackern und deren herablassenden Antworten ganz zu schweigen. Ich weiß, daß meine Fragen und [...]

Share

Fragen an AnonAustria

Ich hätte da mal ein paar Fragen an die österreichischen Aktivisten von Anonymous. Es geht wie es unschwer zu erraten sein wird geht es um euren GIS Hack. Vorausschickend möchte ich euch dafür gratulieren, wenn die Sicherheitslücke von der ihr sprecht wirklich so groß war, dann habt ihr damit allen einen guten Dienst geleistet, diesen [...]

Share

Wie viel Information kann der Mensch bewältigen?

Zu meinem 50sten Blogeintrag schreib ich jetzt endlich zu dem Thema, das mich schon länger beschäftigt: Die Informationsflut die uns täglich umgibt. Wieviel Information kann der Mensch im Zeitalter von Facebook und Twitter bewältigen? Aber auch ohne web2.0 erschlägt uns die Information. Die Unmengen an Information lassen uns ganz unweigerlich abstumpfen. Die Medien sind voll [...]

Share

Bürgermeisterstichwahlen in Reutte: Und JETZT???

Was waren den das für eine Wahl, zuerst hatten die Leute wohl die Schnauze voll vom Tissi und den Schlagzeilen die er im letzten halben Jahr machte und jetzt wo auch noch sein eigentlicher Herausforderer die Wahl nicht gewonnen hat wird in Reutte wohl kein Stein auf dem anderen bleiben. Schluß mit den alten Machenschaften [...]

Share

Studentenproteste – eine Zwischenbilanz (hoffentlich)

Die Studentenproteste sind vorbei! – Oder? – Ich weiß gar nicht so genau, die Belagerung in Innsbruck wurde zu aller Zufriedenheit gelöst. In Wien wurden alle raus geschmissen und sonst hört man auch nix mehr. Also in jedem Fall ist es Zeit für ein paar Reflexionen. Was ist denn alles hängen geblieben:

Share

Big Brother is watching U war gestern heute heißt es Everybody is wathing U (2)

Facebook User können aufatmen. Wer die Schnauze voll hat von seinem Account , oder auch von seinen Scheinfreunden, dem kann jetzt geholfen werden. Endlich ist ein Ausstieg aus Facebook möglich. Die Anleitung dazu gibt hier und hier Big Brother is watching U war gestern heute heißt es Everybody is wathing U (1)

Share

Freier Bildungszugang für ALLE

Ich finds ja toll was sich da zur Zeit auf unseren Unis abspielt, endlich demonstriert wieder jemand für ein Allgemeingut und nicht nur für die eigene Geldtasche. Weiter so!!! Ich finde diese Art der Diskussion und Entscheidungsfindung sehr erfrischend. Wirklich toll finde ich, daß jeder verfolgen kann, daß es sich eben nicht nur um feiernde, [...]

Share

Big Brother is watching U war gestern heute heißt es Everybody is wathing U

Parallel Welt Web 2.0. Realitätsflucht oder Erweiterung der selben. Da scheiden sich die Geister, während die einen begeistert sind von all den neuen Kommunikationsmöglichkeiten, sehen die anderen darin unseren Untergang. Natürlich haben die Leute das auch bei der Einführung der Telefons oder des Fernsehers gesagt, aber wer weiß denn heute noch, ob er wirklich mit [...]

Share